Mehrsprachige Vorlesepaten

Emre Karademir und Taha und Azam Mecid Kaya sind als Vorlesepaten ganz klar im Vorteil, denn sie sind männlich und Türken. Damit wird auch dem Klischee der agilen Seniorin über 60 eine Absage erteilt. Die jungen Männer sind erst neun, elf und zwölf Jahre, aber hochmotiviert lesen sie in Deutsch und Türkisch vor. Ihren Einsatz haben sie in der Solinger Stadtbibliothek.

Während Emre über seine Mutter, die sich zur Vorlespatin ausbilden ließ, zum Ehrenamt kam, wurde Taha von Claudia Elsner-Overberg entdeckt, die vom Kommunalen Integrationszentrum mit Hilde Hess-Steinhauer die Vorlesepaten ausbildet. Als Familienprojekt schloss sich dann noch der große Bruder Azam Mecid an.

Eine weitere Vorlespatin, Monique Pütz, liest den Kindern gerne in Englisch vor. Und wenn die Kombination in einer zweisprachigen Lesung stimmt, dann lesen der türkische Junge Emre das Märchen „Der Wolf und die sieben Geißlein“ auf Deutsch und Monique Pütz auf Englisch vor. Damit sind deutsche öffentliche Bibliotheken sehr international.

Quelle:

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/solingen/vorlesepaten-jetzt-auch-zweisprachig-aid-1.5195537

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s