“Geschichten aus dem Internet”

“Geschichten aus dem Internet” ist ein Projekt des Schweizer Bundesamtes für Kommunikation. In kleinen Comics werden Medienpädagogisch relevante Themen für Kinder und vor allem Jugendliche aufbereitet. Die Kurzen Geschichten können vor allem als Einstieg in ein Bestimmtes Thema verwendet werden.

Quelle: http://www.thewebsters.ch/de/#more via medienpaedagogik-praxis.de

Leihverkehr: Neue Handreichungen zum Online-Leihverkehr

Was für die Online-Fernleihe über den ZFL-Server wichtig ist, zeigen unsere neuen Handreichungen zu Kopien- und Monographien-Bestellung anhand praktischer Beispiele.

http://www.oebib.de/fachinformation/leihverkehr/online-fernleihe/
Quelle: Landesfachstelle München Bibliotheken-Newsletter Januar 2016

Studie: Essential Digital Infrastructure for Public Libraries in England

Die “Society of Chief Librarians” hat eine Studie zur Förderung nachhaltiger digitaler -Infrastruktur in Öffentlichen Bibliotheken veröffentlicht. Die Publikation soll als Grundlage für die allgemeine Anwendung bisheriger „best practices“ im Bereich digitaler Infrastrukturen dienen.

Weitere Informationen: http://goscl.com/wp-content/uploads/151130-DigitalPlatformFinalReport.pdf
Quelle: dbv-Newsletter Nr. 62 2016 (21. Januar)

Medienbriefe und Medienstundenplan für Eltern

„SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht“ ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, des Telekommunikationsunternehmens Vodafone, der beiden öffentlich-rechtlichen Sender Das Erste und ZDF sowie Kooperationsvereinbarung abgeschlossen hat, um Bibliotheken zur Nutzung der Materialien anzuregen. Es wurden nun neue Medienbriefe und ein Medienstundenplan für Eltern entwickelt.

Weitere Informationen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/projekte/schau-hin.html#c12996
Quelle: dbv-Newsletter Nr. 62 2016 (21. Januar)

Bibliothekszukunft gestalten: Praxisbeispiel aus Iowa

Andreas Mittrowann berichtet auf seinem Bog Globolibro über Erfahrungen der Cedar Rapids Public Library mit Fokusgruppengesprächen zur Gestaltung der Bibliothek. Auf welche Bedürfnisse müssen Bibliotheken künftig reagieren? Wie können Ressourcen wirksam eingesetzt werden? Die Cedar Rapids Public Library liegt im Bundesstaat Iowa, USA. Die Stadt mit rund 130.000 Einwohnern gehört zu 23 Orten in den USA, die einen intensiven Dialog mit ihren Nutzern zur Zukunftssicherung begonnen haben.

Weitere Infos und ein Link als Hilfestellung zur Durchführung von Fokusgruppen unter: https://globolibro.wordpress.com/2015/12/14/bibliothekszukunft-gestalten-praxisbeispiel-aus-cedar-rapids/

Studie: Zukunft der Bibliotheken in Deutschland

Das Institut für Demoskopie Allensbach hat im Auftrag der ekz.bibliotheksservice GmbH eine Befragung zur Zukunft der Bibliotheken in Deutschland durchgeführt. Für die wurden insgesamt 1.448 Face-to-Face-Interviews mit einem repräsentativen Querschnitt der Bevölkerung ab 16 Jahren durchgeführt. Die Interviews wurden im November 2015 durchgeführt.

Die Studie ist im Volltext verfügbar unter: http://www.ifd-allensbach.de/fileadmin/IfD/sonstige_pdfs/11048_Bericht_ekz_Bibliotheken.pdf

Beschreibung zur Studie:

Die Bibliotheken in Deutschland stehen aktuell vor großen Herausforderungen: Digitalisierung, demografischer Wandel und Zuwanderung sind nur einige davon. Das klassische Buchangebot reicht längst nicht mehr aus, um weiterhin für alle aktiven wie potentiellen Nutzer attraktiv zu sein. Öffentliche Bibliotheken müssen ihr Angebot ständig um neue, insbesondere digitale Medienangebote erweitern.