Ein Webinar zur DBS entsteht

Im Rahmen meines Studiums der Bibliothekswissenschaft an der TH Köln absolviere ich mein Praxissemester in der Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW bei der Bezirksregierung Düsseldorf. Teil des Praxissemesters ist die eigenständige Planung und Durchführung eines Projekts.

Mein Projektauftrag ist, ein Webinar zu planen und zu konzipieren, zu bewerben und vor allem durchzuführen. Das Thema ist die Deutsche Bibliotheksstatistik.
Für das Webinar habe ich eine Präsentation und ein Handout erstellt.

Was ist eigentlich ein Webinar?

Webinare sind Seminare, die online über eine Internetplattform stattfinden. Die Referenten und Moderatoren zeigen eine Präsentation, die Erläuterungen werden mittels Videotelefonie übermittelt. Zeitgleich können die Teilnehmer einen Chat nutzen oder sich in Konferenzschaltung zu Wort melden. Je nach Plattform ist eine interaktive Teilnahme durch Umfragen oder Aufgaben möglich. Ein Webinar kann aufgezeichnet und als Video veröffentlicht werden. Über das ZBIW besteht der Zugang zur Plattform AdobeConnect, mit der das DBS-Webinar durchgeführt werden wird. Tutorials und Anleitungen erklären die Funktionen der Plattform.

Online-Lehrveranstaltungen haben den Vorteil, dass mehr Personen teilnehmen können als an einer Präsenzschulung, außerdem entfallen Reise- und Raumkosten. Die Aufzeichnung ermöglicht eine zeitunabhängige Nachnutzung. Ein Webinar sollte von mindestens zwei Personen betreut werden, um allen Teilnehmern gerecht zu werden.

Mehr Informationen zu Planung und Durchführung von Webinaren gibt es auf e-teaching.org

Worum geht es beim DBS-Webinar?

Das Webinar „Webinar zur DBS – Hinweise, Regelungen und Neuerungen im Berichtsjahr 2016“ dient der Vorbereitung auf die Datenerfassung für die Deutsche Bibliotheksstatistik vom 02. Januar 2017 bis zum 15. Februar 2017. Es soll Information und Hilfestellung geben, um einen reibungslosen Ablauf der Datenerfassung zu ermöglichen und korrektes Datenmaterial zu garantieren. Dazu werden sowohl grundsätzliche Hinweise zur Dateneingabe gegeben als auch Änderungen in der Datenerfassung im Vergleich zum Berichtsjahr 2015 erläutert, die bereits jetzt in der Vorabversion zu finden sind. Auch auf häufige Fragestellungen und vorhandene Hilfsmittel wird eingegangen.

Das Webinar wird von der Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW in Kooperation mit dem ZBIW durchgeführt. Es findet am 16. Dezember von 10 bis 11 Uhr statt und die Anmeldung erfolgt über das ZBIW.

Nathalie Funda

Ein Gedanke zu „Ein Webinar zur DBS entsteht

  1. Pingback: Webinar zur DBS – Hinweise, Regelungen und Neuerungen im Berichtsjahr 2016 | Nachrichten für öffentliche Bibliotheken in NRW

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s