knb: Webinar zur „Antragsstellung von Fördermitteln“

Das Kompetenznetzwerk für Bibliotheken (knb) hat ein Webinar mit dem Titel „Fördermittel für Bibliotheken – Tipps für die erfolgreiche Antragsstellung“. Das Webinar ist Teil der EU- und Drittmittelberatung des Netzwerkes. Bisher wurden folgende Termine genannt:

  • September, 16:00 Uhr – 17:30 Uhr
  • September, 11:00 Uhr – 12:30 Uhr
  • September, 11:00 Uhr – 12:30 Uhr

Das kostenlose Webinar wird von Julia Borries abgehalten. Das Webinar richtet sich an interessierte Bibliothekarinnen und Bibliothekare, die bisher keine oder wenig Erfahrung in der Beantragung von Fördermitteln für ein Bibliotheksprojekt haben.

Weitere Informationen zum Webinar und Anmeldeinformationen finden Sie hier: http://www.bibliotheksportal.de/service/nachrichten/einzelansicht/article/ankuendigung-webinar-des-knb-zur-antragsstellung.html

Quelle: Bibliotheksportal

Fachbibliographie: Kinder- und Jugendliteratur

Birgit Dankert (Emerita. Lehraufträge Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg) hat eine kommentiert Auswahlbibliographie zum Thema Kinder- und Jugendliteratur veröffentlicht. Die Sammlung beinhaltet 350 Publikationen von 2005 – 2014.
Birgit Dankert: “Wie Wissen entsteht.Fachliteratur zur Kinder- und Jugendliteratur 2005 – 2014″, Hannover 2014(Lesesaal. 40), ca. 12,90 Euro.

Nacht der Bibliotheken 2015 – Anmeldung nicht vergessen!

Noch können sich alle NRW-Bibliotheken zur „Nacht der Bibliotheken“ am 6. März 2015 anmelden. Knapp 150 Bibliotheken sind schon dabei. Vielleicht werden es ja doch noch 200 Sterne? Übrigens – Kulturministerin Schäfer ist in diesem Jahr die Schirmherrin!

Der Anmeldeschluss wurde bis Freitag, 12. September 2014, verlängert. Anmeldung und Bestellung der kostenfreien Werbemittel ist über die Webseite der „Nacht“ unter www.NachtderBibliotheken.de (“Für Bibliotheken”) möglich.

Zum Motto „eMotion ‒ Bibliotheken bewegen!” will der vbnw als Organisator der „Nacht“ (noch mehr) Bewegung in die Bibliotheken bringen und das Angebot neu und überraschend präsentieren. Das Mittel zum Zweck sind Crossboccia-Sets im speziellen Design der „Nacht der Bibliotheken”. 4 Sets (je 3 „Bälle” plus Zielball) mit zwei unterschiedlichen Motiven sind für jede Bibliothek vorgesehen, größere erhalten evtl. mehr.

Mehr zu Idee und Konzept der „Nacht der Bibliotheken“ unter http://www.NachtderBibliotheken.de

Mehr zu Crossboccia unter www.Crossboccia.com

Kamp-Lintfort: 30 Jahre „Am Rathaus“

Heute feiert die Stadtbücherei das 30-jährige Bestehen im Gebäude „Am Rathaus“. Anlässlich des Jubiläums blickt eine Ausstellung im Infotreff der Bücherei auf die inzwischen 62-jährige Geschichte der Bibliothek zurück.

Quelle: http://www.pressemeldung-nrw.de/kamp-lintfort-stadtbuecherei-kamp-lintfort-seit-30-jahren-am-rathaus-96594/

Ergebnisse der EU-Konsultation zum Urheberrecht

An der Konsultation der Europäischen Kommission zum Thema EU-Urheberrechtsrichtlinien haben sich mehr als 9.500 Interessenvertreter beteiligt. Noch nie gab es eine höhere Beteiligung. Die Meinung der Interessensvertreter wird nun von der Europäischen Kommission bei der Überarbeitung der Gesetzeslage mit einbezogen.

Weitere Informationen:
http://ec.europa.eu/internal_market/consultations/2013/copyright-rules/docs/contributions/consultation-report_en.pdf

Quelle: dbv-Newsletter Nr. 28 2014 (15. August

Ausschreibung: BKM-Preis Kulturelle Bildung 2015 10.10.15

Die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien (BKM) zeichnet hervorragende, bundesweit vorbildliche Projekte der kulturellen Vermittlung aus. Für die von einer Fachjury nominierten zehn besten Initiativen ist eine Anerkennungsprämie in Höhe von 5.000 Euro vorgesehen. Die drei ersten Preise sind mit jeweils 20.000 Euro dotiert. Honoriert werden Projekte mit außergewöhnlicher Qualität und Modellcharakter, bei denen der künstlerische Aspekt im Vordergrund steht. Interessierte Bibliotheken können sich bis zum 10. Oktober 2015 per E-Mail bewerben: hartmann@bibliotheksverband.de. Der dbv leitet die eingesandten Vorschläge an die BID weiter, die wiederum bis zu drei begründete Vorschläge beim BKM einreicht.
Weitere Informationen: www.kulturstaatsministerin.de

Quelle: dbv-Newsletter Nr. 28 2014 (15. August)

Interkulturelles Wimmelbild

Die dbv-Kommission für Interkulturelle Bibliotheksarbeit hat ein Wimmelbild als Werbeplakat herausgegeben. Entworfen hat das Bild die Illustratorin Liliane Oser. Das Wimmelbild kann bei einer Klassenführung eingesetzt weden, wenn die Kinder auf dem Bild einzelne Gegenstände und die Angebote der Bibliothek entdecken. Mit einer Kindergartengruppe kann das Bild als Puzzle zusammengesetzt oder als Werbemittel an Arztpraxen oder Leser verteilt werden.
dbv-Mitglieder können Vorlagen in verschiedenen Formaten herunterladen und selber drucken. Alle Dateien sind so angelegt, dass die Adresse und das Logo der Bibliothek individuell eingetragen und präsentiert werden können:
http://www.bibliotheksverband.de/fachgruppen/kommissionen/interkulturelle-bibliotheksarbeit/wimmelbild.html