E-Books werden günstiger

Buchreport.de meldet, dass die Preise für E-Books deutlich sinken. Buchreport.express hat die Preise analysiert und veröffentlichte folgende Erkenntnisse:

  • Bestseller-Preise variieren stark ohne eine eindeutige Tendenz nach oben oder unten.
  • Die Durchschnittspreise sind nach einer GfK-Verbraucherumfrage im letzten Jahr um 16% und seit 2010 um 40% gefallen.
  • Media Control meldet, dass die Preiskategorie „bis 4,99 EUR“ stark wächst.
  • Media Control führt den sinkenden Preis nicht auf Selfpublisher sondern auf sinkende Verlagspreise zurück.

Quelle: Buchreport.de

Bildungspartner NRW: Themenschwerpunkt Leseförderung

Die Bildungspartner NRW haben dem großen Querschnittsthema Leseförderung, das naturgemäß zentral an die Arbeit der Bibliotheken angebunden ist, einen eigenen Zugang auf der Website eingerichtet. Die Seite enthält alle altbewährten Inhalte der “Leseschule NRW”, informiert über das Konzept “Experten für das Lesen”, stellt die bundesweite Initiative “Bildung durch Sprache und Schrift” (“BiSS”) vor und präsentiert eine reichhaltige Zusammenstellung hochwertiger Links zum Thema. An Moderatorenqualifizierungen zur Leseförderung Interessierte werden auf den entsprechenden Themenzugang im Bereich “Moderatorenqualifizierungen” verwiesen.

www.bildungspartner.schulministerium.nrw.de/Bildungspartner/Leseförderung/

Quelle: bildungspartner-info 54

E-Book wird Alltag

meint Michael Lemster bei pubiz.de. Er hat verschiedene Studien im Bereich E-Reading in Deutschland unter die Lupe genommen: „Auf ein großes und klares Bild wird man noch warten müssen. Politik und Partikularinteressen verstellen die Sicht.“

Zur Veröffentlichung
via: InfoDigital 14-07 der Fachstelle Stuttgart

Landtagswahl Thüringen: Aussagen zu Bibliotheken

Auf Bibliotheksrecht.de hat Rechtsanwalt Eric Steinhauer anlässlich der Landtagswahlen 2014 in Thüringen die Wahlprogramme der Parteien auf Aussagen zu Bibliotheken durchforstet.

Alle Aussagen mit Kommentaren von Herrn Steinhauer finden Sie in seinem Beitrag unter: http://www.bibliotheksrecht.de/2014/09/08/bibliotheken-wahlprogrammen-landtagswahl-thueringen-19352489/

Bestandsaufbau: Zeitschriftenliste überarbeitet

Die Landesfachstelle München hat eine überarbeitete Fassung ihrer Zeitschriftenliste zum Download bereit gestellt. Das Update berücksichtigt neben geänderten Konditionen auch
einige interessante Neuerscheinungen und Markttrends. Wie immer gibt es Hinweise, ob die Titel als Grundbestand oder für eher ausgebaute Bestände geeignet sind.

http://www.oebib.de/fachinformation/bestandsaufbau/medienlisten/zeitschriftenliste-2014/#c6896

Krefeld: Spieletag „play it“ am 21.09.2014

In der Mediothek Krefeld können am Sonntag, 21.9.2014, von 12-18 Uhr die neuen Spielekonsolen (X-Box One, Playstation 4 und Wii U) und ganz viele analoge Spiele getestet werden. Von den Konsolen über Brett- und Kartenspiele, Fantasy-Rollenspiele, Schach, dem Wurfspiel Kubb, einem Kicker bis zu einem Badmintonfeld im Atrium ist für jedes Alter etwas dabei.

Mehr dazu unter: http://www.mediothek-krefeld.de/