comment 0

Mönchengladbach: Ausweichquartier überrascht mit umfangreichem Angebot

Die Mönchengladbacher Zentralbibliothek ist für die zweijährige Sanierungszeit in ihr neues Ausweichquartier gezogen. Die Pop-up-Bibliothek punktet mit vielen Vorzügen. Den Besuchern stehen unter anderem ein Makerspace, ein Medienlabor mit 3-D-Drucker, Lasercutter und Robotik-Angeboten sowie eine „Gaming-Zone“ zur Verfügung. Insgesamt 21,5 Millionen Euro soll die Sanierung und Erweiterung der Zentralbibliothek an der Blücherstraße im Untergeschoss kosten, davon kommen 16,38 Millionen Euro vom Land. Bis September 2022 muss laut Förderrichtlinien alles fertig sein. Die Fläche soll auf dann 3.000 Quadratmeter verdoppelt werden.

Quelle: https://rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/moenchengladbach-pop-up-bibliothek-im-vitus-center-eroeffnet_aid-52165073?fbclid=IwAR3lesYsApqs9afjqFK4-Z4MKyYBaouKhF1FKJqiwOlakOUB89Jn8hNFGZg

 

Filed under: Aus den Bibliotheken

About the Author

Veröffentlicht von

Die Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW entwickelt Konzepte und Programme zur Sicherung und zum Ausbau öffentlicher Bibliotheken und berät die Bibliotheken und ihre Träger zu allen bibliotheksfachlichen Fragestellungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.