comment 0

New York: Öffentliche Bibliotheken geben Film-Streaming auf

Die drei New Yorker Bibliothekssysteme geben das kostenlose Filmstreamingangebot „Kanopy“ auf. Die Kosten sind nicht mehr bezahlbar. Die New Yorker Public Library waren die ersten, die ein freies Filmstreamingangebot für öffentlichen Bibliotheken angeboten hatten, ebenso wie einige andere US-amerikanische Großstadtbibliotheken. Der Schwerpunkt des Angebots von 30.000 Titeln bei Kanopy, anfangs ein Dienst für Universitätsbibliotheken, liegt auf Dokumentationen. Die Zahl der Lizenzen für Spielfilme ist sehr begrenzt.

Quelle: Newsletter Fachstelle für das Öffentliche Bibliothekswesen Stuttgart 08/19

Filed under: Aus den Bibliotheken

About the Author

Veröffentlicht von

Die Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW entwickelt Konzepte und Programme zur Sicherung und zum Ausbau öffentlicher Bibliotheken und berät die Bibliotheken und ihre Träger zu allen bibliotheksfachlichen Fragestellungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.