comment 0

Entwicklung von Makerspaces in deutschen Bibliotheken

Das Goethe-Institut hat einen Beitrag über die Etablierung von Makerspaces in Bibliotheken in Deutschland veröffentlicht. Leitfrage des Beitrags ist, inwiefern Bibliotheken das Phänomen aufgegriffen und umgesetzt haben. Dem Bibliothekswissenschaftler Karsten Schuldt zufolge hätten viele Bibliotheken das Konzept ausprobiert, aber wieder aufgegeben, da es nicht gelungen sei eine „sich organisierende Community aufzubauen“. Schuldt zufolge reiche es nicht aus, räumliche und technische Voraussetzungen zu schaffen. Der Aufbau einer Community müsse durch Personal angestoßen und langfristig unterstützt werden.
Dem Bericht zufolge sind die meisten Makerspaces in Schulen und Universitäten zu finden.

Quelle:
Goethe-Institut- „Makerspaces in Bibliotheken: Lernen durch Entdecken“ (05.06.2019), online verfügbar unter: https://www.goethe.de/de/kul/bib/21581603.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.