comment 0

Ein Lern- und Kreativlabor für die Stadtbibliothek Brilon

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt die Entwicklung Öffentlicher Bibliotheken u.a. durch die finanzielle Förderung von innovativen Projekten. Die Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW stellt in lockerer Reihenfolge interessante Praxisbeispiele aus verschiedenen Förderprogrammen in Form von Gastbeiträgen auf ihrem Blog vor. Der vorliegende Beitrag stellt die Neugestaltung der Räumlichkeiten im Obergeschoss der Stadtbibliothek Brilon dar. Im Rahmen des Projektes wurde ein Musikzimmer, sowie ein Lern- und Kreativlabor eingerichtet.

Neueinrichtung Schritt für Schritt

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt die Entwicklung Öffentlicher Bibliotheken u.a. durch die finanzielle Förderung von innovativen Projekten und von Modernisierungsmaßnahmen.

2014 wurde die Kinderbibliothek in Brilon renoviert, 2015 konnte der Romanbereich attraktiv umgestaltet werden. Der vorliegende Beitrag stellt die Neugestaltung zweier Räume im Obergeschoss der Stadtbibliothek Brilon im Jahr 2017 vor. Die Stadtbibliothek Brilon richtet sich Schritt für Schritt neu aus. Mit der Einrichtung eines Musikzimmers und eines Lern- und Kreativlabors setzt die Stadtbibliothek Brilon die Modernisierung ihrer Räume fort.

Grundriss

Die Stadtbibliothek Brilon ist auf 2 Etagen untergebracht. Sie hat keine funktionalen Bibliotheksräume, sondern die einzelnen Abteilungen der Bibliothek sind in mehreren größeren und kleineren Räumen untergebracht. Im Erdgeschoss befinden sich die Kinderbibliothek, Familienbibliothek und der Romanbereich mit kleinem Café. Im Obergeschoss befindet sich in einem großen Raum die Jugendbibliothek, Film- und Spieleausleihe.

In drei kleineren Räumen war bis 2017 ein großer Teil der Sachliteratur untergebracht. Die Ausleihe der Sachliteratur aus den oben beschriebenen Räumen hat in den letzten Jahren stark nachgelassen. Die Räume werden von Kunden aber als gerne als Rückzugs- und Lernräume genutzt. Die Bibliothek hat mit Unterstützung von Landesmitteln zwei von drei Räumen neue Funktionen gegeben.

Kunst- und Musikzimmer

Die Stadtbibliothek Brilon hat traditionell viele Kunst- und Musikliebhaber als Kunden. Der Kunstbestand ist für eine Kleinstadt gut ausgebaut. Schulen, Kunstinteressierte und der örtliche Kunstverein nutzen ihn. Die Stadtbibliothek Brilon verleiht weiterhin Musik-CDs. Gerade die Kunden zwischen 45 und 70 Jahren schätzen den ausgebauten Musik-Bestand. Für Kunst- und Musikliebhaber hat die Stadtbibliothek ein Kunst- und Musikzimmer eingerichtet, das „hygge“ ist und zum Verweilen einlädt.

Landesförderung 2017 in Bearbeitung

Kunst- und Musikzimmer der Stadtbibliothek Brilon

Werkstatt in der Stadtbibliothek

In den vergangenen Jahren sind die Anfragen nach einem Lernraum für Gruppen gestiegen. Die Nachfragen kamen unter anderem von Schülergruppen, Flüchtlingen und der örtlichen VHS. Bisher konnte die Bibliothek hier kein Angebot machen.

Landesförderung 2017 in Bearbeitung

Eingang in die Werkstatt

Ab 2018 bietet die Bibliothek mit der neu gestalteten Werkstatt einen Raum mit hoher Aufenthaltsqualität. Die alten Regale sind aus dem Raum verschwunden. Eine flexible Bestuhlung mit einigen Arbeitstischen ermöglicht angenehmes Lernen und Arbeiten.

Landesförderung 2017 in Bearbeitung

Zugleich macht die Bibliothek den „Makerspace“-Bereich in ihren Räumlichkeiten sichtbar.

Landesförderung 2017 in Bearbeitung

2015 war der Einstieg in die DIY-Szene gelungen. „Aus alt mach schön“ ist ein Veranstaltungsformat, das sich großer Beliebtheit erfreut. Die Bibliothek bietet dieses Format viermal im Jahr an. Hier plant die Bibliothek, ihr Angebot im Frühjahr 2018 unter dem Motto #handgemacht im Bereich der Papierbearbeitung, des Nähens und DIY- und Upcycling zu erweitern.

 

 

In Werkbänken können nun effektiv die Materialien und Maschinen untergebracht werden. Bildschirm und Apple-TV-Technik ermöglichen es, die Ideen der Workshops zunächst mit einem kurzen Youtube-Tutorial einer „Maker“-Idee vorzustellen. Anschließend kann dann direkt ausprobiert werden. In Planung sind ebenfalls Medienwerkstätten zum Thema Apps, 3D-Druck und Digitalisierung von Medien. Ein vierteiliger Robotikkurs fand bereits im Januar 2018 in den neuen Räumen statt.

Landesförderung 2017 in Bearbeitung

Repaircafé

Besonders erfreulich ist die Eröffnung des Briloner Repaircafés in unserer neuen Werkstatt. Der Verein „Kunterbunt e.V.“ ist der Ausrichter. Das Café findet ab März an jedem ersten Freitag im Monat in der neuen Werkstatt der Stadtbibliothek statt.

Landesförderung 2017 in Bearbeitung

Geschaffen haben die Architekten einen offenen, hellen, einladenden Bereich, der sehr schnell von Lerngruppen genutzt wurde. Seit Abschluss der Renovierungsarbeiten im Dezember 2017 vergeht kein Tag ohne eine Lerngruppe in dem neuen Raum.

Auch der neue Name und das neue Logo des Raumes finden großen Anklang.

In 2018 sind weitere Raumveränderungen geplant. Der unflexiblere Thekenbereich im Obergeschoss soll renoviert werden.


Die Stadtbibliothek Brilon stellt sich vor:

Brilon ist eine Kleinstadt im Sauerland. Die Stadtbibliothek versorgt 25.000 Einwohner, die in der Kernstadt und 16 Ortsteilen ansässig sind. Seit Mitte der 90er Jahre legt die Stadtbibliothek konsequent ihren Schwerpunkt auf die Zielgruppen Kinder, Jugendliche und Familien. Dieses macht sich insbesondere in der intensiven Veranstaltungsarbeit bemerkbar. 277 Programme wurden im Jahr 2015 schwerpunktmäßig für die oben genannten Zielgruppen durchgeführt. Das geht von Sprachförderprogrammen für Kitas, über Facharbeitstage für die Oberstufe bis hin zu Medientagen, an denen neue Trends im Bereich der Medienbildung vorgestellt werden.

Die Bibliothek hat 31,5 Wochenöffnungsstunden an 5 Tagen in der Woche. Der Bestand von 36.000 Medieneinheiten verzeichnete 2015 141.908 Ausleihen, davon 11,2 % digitale eBook-Ausleihen.

2015 besuchten 66.500 Menschen die Stadtbibliothek. Das Team der Stadtbibliothek besteht aus 4 Personalstellen, verteilt auf 7 Personen.

Die Arbeitsschwerpunkte der Bibliothek liegen im Bereich der Förderung des Lesens, der Medienkompetenz und des lebenslangen Lernens.

Die Stadtbibliothek Brilon arbeitet in einem starken Netzwerk mit unterschiedlichen Partnern, die aus dem Bereich der Kultur, Bildung, dem Sozialbereich und der Wirtschaft kommen.

Weitere Informationen auf der Webseite der Stadtbibliothek unter: www.stadtbibliothek-brilon.de

oder auf der Facebook-Seite der Stadtbibliothek unter: www.facebook.com/Stadtbibliothek.Brilon

und im Jahresbericht 2015 der Stadtbibliothek

 Ansprechpartner:

Ute Hachmann
Stadtbibliothek Brilon
Gartenstr. 13
59929 Brilon
E-Mail: u.hachmann[at]brilon.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.