comments 3

Aufbruchstimmung im Münsterland: Dorsten und Warendorf auf #BibReise

Weites Land. Felder, Wiesen, Gehöfte. Wir bleiben im Münsterland. Nachdem wir im vorigen Beitrag die westmünsterländischen Bibliotheken in Gescher und Stadtlohn besuchten, führt uns die #BibReise heute nach Dorsten und Warendorf.

Zwei Jahre lang erarbeiten wir im Coachingprogramm eine Leitidee für Social Media. Wie ist die Ausgangslage, was haben sich die Teams vorgenommen?  Danach fragten wir, wie auch nach Reisetipps für die Orte selbst.

Es fährt ein Zug nach irgendwo, mit uns an Bord als Passagier …

Dorsten ist das Tor zum Münsterland. Die Stadt liegt am Rande des nördlichen Ruhrgebiets  am Fluß Lippe. Die Stadtbibliothek Dorsten ist im Bildungszentrum Maria Lindenhof zu finden. Sie kooperiert mit der Bibi am See, der Bürger- und Schulmediothek Wulfen.

Wie ging es dem Team bei bei Antritt der Reise?

T eils motiviert, teils skeptisch
E ins nach dem anderen
A ller Anfang ist schwer
M uss das?

D orsten macht sich auf den Weg

Dorsten_Team

Was steht ganz oben auf der Liste der Dinge, die Sie sich für die Reise intern und extern vorgenommen haben?

Intern: Wir möchten Social Media kennen- und verstehen und effektiv einsetzen lernen.

Extern: Die Stadtbibliothek soll sichtbarer werden.

Hier ist die Stadtbibliothek Dorsten im Internet zu finden:

Homepage (wird in Kürze überarbeitet und wir bekommen eine eigene Adresse):

http://www.vhsundkultur-dorsten.de/stadtbibliothek/index.php

https://www.facebook.com/stadtbibliothek.dorsten/

https://www.instagram.com/stadtbibliothekdorsten/

Diese Hashtags nutzen wir momentan am liebsten:

#Dorsten, #Kuchendonnerstag, #Dorstenliest, #Basteldonnerstag, #bibreise_nrw

dorsten

Zum Originalbeitrag bei Instagram

5 Dinge, die man in Dorsten gesehen haben muss:

  • Agatha – Kirche mitten in der Stadt, schon von weitem sichtbar
  • das Gelände der ehemaligen Zeche Fürst Leopold – auf dem Weg von der Industriebrache zum angesagten Creativquartier
  • Stadt am Wasser – Lippe und Wesel-Datteln-Kanal gehören zum Stadtbild und umschließen unsere Bibliothek
  • das Jüdische Museum – das einzige seiner Art zwischen Amsterdam und Frankfurt
  • Störche – sie finden Dorsten auch sehr schön, denn ihre Ansiedlung in der Region nach über 100 Jahren erfolgte hier!

Und wir wünschen uns, dass in einigen Jahren ein Besuch der Stadtbibliothek auch unverzichtbar sein wird! Träumen ist erlaubt …

2017-11-13 16.18.33

Die Survival-Reisegruppe Warendorf

Es geht ins östlioche Münsterland: Warendorf liegt an der Ems in der Münsterländer Parklandschaft. Weiden, Streuobstwiesen, Wallhecken und Äcker prägen das Bild. In der Reiterei genießt Warendorf als Sitz des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts Weltruf. Die Stadtbücherei Warendorf hat ca. 42.000 Medien. Das Team besteht aus 7 Kolleginnen.

Von wo aus sind Sie in die #BibReise gestartet?

Unser Survival-Guide hat uns zu diesem Abenteuer  angespornt. Unsere Ausrüstung war bescheiden. Im Rucksack kein Kompass, keine Karte. Unsere Outdoor-Erfahrungen waren auch sehr gering. Um uns herum nur (Medien)-Wüste.

 

Unser Song für die #BibReise:

Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer
Nicht mit vielen wirst du dir einig sein, doch dieses Leben bietet so viel mehr“.

Danach siegte die Abenteuerlust und die Neugier und auf ging`s!

Was steht ganz oben auf der Liste der Dinge, die Sie sich für die #BibReise vorgenommen haben?

Intern: Disziplin; Ausdauer; Durchhaltevermögen; Zusammenhalt im Team. Gelassenheit trotz Aufregung. Zeitmanagement aktivieren.

Extern: Kennenlernen von Möglichkeiten, sich im Netz zu präsentieren. Andere Informationen zu sammeln, zu bündeln, einzusetzen. Kenntnisse über Rechte, Bildrechte und auch die Stadtbücherei ins rechte Licht rücken, zu präsentieren.

 Was erhoffen Sie sich von der #BibReise?

Neue Entdeckungen und Möglichkeiten. Sichereres Auftreten in Social Media. Up to date sein. Vernetzung mit anderen Abenteurern.

Ein „Aha-Erlebnis“, Kenntnisse und Fähigkeiten, die wir vorher noch nicht hatten, entdecken.

Also Kompass und Karte für unsere Abenteuer-Bibreise durch das Social-Media-Land. Dazu erhofften wir uns am besten noch ein paar Leuchtraketen für den Notfall.

Nach der Reise dann hoffentlich um viele Erfahrungen reicher!

waf

 Zum Originalbeitrag bei Facebook

Wo finden wir die Stadtbücherei Warendorf im Netz?

 Homepage: www.buecherei-warendorf.de

Facebook: https://www.facebook.com/buecherei.warendorf

Instagram: www.instagram.com/stadtbuecherei_warendorf

Blogs bei WordPress:

https://pferdehundebuecher.wordpress.com

https://victorswelt.wordpress.com/

https://hausaufgabesite.wordpress.com/

https://fraumpacktaus.wordpress.com/

https://kulturisb.wordpress.com/

https://schildi3.wordpress.com/

Warendorf  ist eine schöne Kleinstadt an der Ems. Hier gibt es mehr als 5 Dinge, die man gesehen haben muss. Hier ist es richtig schön, weil

  • wir die renaturierte Ems und den Emssee mitten in der Stadt genießen können.
  • wir ein vielfältiges Kulturangebot haben, besonders das Theater am Wall, das sich seinen Charme aus den 50er Jahren erhalten konnte und liebevoll wieder zum Leben erweckt wurde mit tollen Programmen und engagierten Leuten.
  • wir das Landgestüt in Warendorf haben, samt besonderer Pferde und Pferdeäpfeln, die man sogar essen kann.
  • wir in der Laurentiuskirche eine schwarze Madonna haben, die früher einmal ganz anders aussah. Wie es dazu kam, erzählen wir gern einmal.
  • wir eine wunderschöne Altstadt haben und einen Markt mit Rundumblick auf die schönen Häuser.
  • wir einige interessante Museen in der Stadt haben: z. B. das Westpreußische Landesmuseum. Aber auch das dezentrale Stadtmuseum mit seinen vielen Stationen wie dem Gadem ist sehenswert.
  • wir schöne Straßennamen haben. Wer möchte nicht gern im „Zuckertimpen“ wohnen oder in der „Petersiliengasse“.

IMG_20171020_172055

Wir bedanken uns. Im nächsten Beitrag besuchen wir zwei Bibliotheken im Sauerland.

Und hier geht es nach Gescher und Stadtlohn im Beitrag zuvor

+++ In dieser Reihe stellen sich nach und nach die acht Teams vor, die am zweijährigen Coachingprogramm teilnehmen. Zentrales Thema der #BibReise ist die Entwicklung einer Leitidee für Social Media. +++

3 Comments

  1. Pingback: Im Land der tausend Berge: Menden und Lüdenscheid auf #BibReise | Fachstelle Öffentliche Bibliotheken NRW

  2. Pingback: An Ems und Wupper: Rheine und Wuppertal auf #BibReise | Fachstelle Öffentliche Bibliotheken NRW

  3. Pingback: Was Sie noch nicht über öffentliche Bibliotheken wussten… | Fachstelle Öffentliche Bibliotheken NRW

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.