comment 0

Kulturstiftung des Bundes: „360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“

Die Kulturstiftung des Bundes hat ihre zweite Antragsrunde für das Programm „360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ gestartet, welches zum Ziel hat, kulturelle Diversität von Stadtgesellschaften in Kultur- und Bildungsinstitutionen zu verankern und öffentlichkeitswirksam widerzuspiegeln.

Für die diversitätsorientierte Öffnung der Kultureinrichtungen in Bezug auf Programm, Publikum und Personal finanziert die Stiftung eine Personalstelle in der Einrichtung sowie für die Durchführung benötigte Mittel. Die Förderung kann bis zu 100.000 Euro betragen. Die antragstellende Institution muss einen Eigenanteil in Höhe von 50.000 Euro erbringen. Einsendeschluss für Konzeptideen ist der 30.06.2018.

Im Rahmen der ersten Antragsrunde werden 17 Kulturinstitutionen – darunter fünf Öffentliche Bibliotheken – gefördert. Eine Liste mit den Einrichtungen kann hier eingesehen werden. Weitere Informationen können Sie der Webseite der Kulturstiftung entnehmen. Die Fördergrundsätze finden Sie hier.

Quelle:
Bibliotheksportal- „360° Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft- Einreichfrist endet am 30. Juni 2018“ (19.05.2018), online verfügbar unter: https://bibliotheksportal.de/2018/05/17/360-fonds-fuer-kulturen-der-neuen-stadtgesellschaft-3/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.