comment 0

Essen: die Jahresgebühr für Jugendliche soll entfallen

Die Stadtbibliothek Essen sieht sich einem Rückgang der Bibliotheksnutzer in der Altersgruppe der 12- bis 17-Jährigen gegenüber. Trotz eines breitgefächerten Angebots verfügen nur 1.876 Jugendliche in der Altersgruppe über einen Bibliotheksausweis. Insgesamt gibt es mehr als 40.000 Essener im Alter von 10 bis 17. Eine mögliche Erklärung scheint die Jahresgebühr von 8 Euro zu sein. Aus diesem Grund soll die Jahresgebühr künftig entfallen. Ferner soll die Jahresgebühr für Erwachsene von 20 auf 22 Euro erhöht werden. Die geänderte Gebührensatzung der Stadtbibliothek soll  Mitte Juli im Rat verabschiedet werden.

Quelle: Kintscher, Wolfgang: „Gebühren fürs Lesen“ (23.04.2018), online verfügbar unter: https://www.waz.de/staedte/essen/in-essens-bibliothek-soll-leihgebuehr-fuer-junge-leser-fallen-id214090069.html

Filed under: Aus den Bibliotheken

About the Author

Veröffentlicht von

Die Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW entwickelt Konzepte und Programme zur Sicherung und zum Ausbau öffentlicher Bibliotheken und berät die Bibliotheken und ihre Träger zu allen bibliotheksfachlichen Fragestellungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.