comment 0

Interview mit Ray Oldenburg: Third Places

Auch wenn der Begriff des dritten Ortes/Third Place bereits 1989 von Ray Oldenburg geprägt wurde, ist er heute aktueller denn je. Der Soziologe schaffte sich seinen eigenen Third Place als Bar in der Doppelgarage seines Hauses, wo sich Menschen aus der Nachbarschaft zwanglos treffen konnten.

Auch wenn das Interview des Herstellers für Büroeinrichtungen Steelcase in erster Linie auf den Einzug dritter Orte in die Geschäftswelt abzielt, äußert Ray Oldenburg sich dazu, dass öffentliche Einrichtungen und auch explizit Bibliotheken heute zu den bedeutendsten Third Places gehören.

Das Interview finden Sie unter folgendem Link: https://www.steelcase.com/eu-de/forschung/artikel/themen/design-q-a/interview-mit-ray-oldenburg/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.