comment 0

Dbv: Förderphase für neues Programm „Kultur macht stark. Total digital!“

Der Deutscher Bibliotheksverband (dbv) hat die Fortführung des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ von 2018 bis 2022 bekanntgegeben.
Im Rahmen des Projekts „Total digital!“ können Bibliotheken Mittel für kulturelle Bildungsangebote beantragen, im Zuge welcher Kinder und Jugendliche sich geschriebenen Geschichten kreativ nähern und sich unter Einsatz digitaler Medien mit diesen auseinandersetzen.
Die konkrete Ausgestaltung der Angebote kann entsprechend der jeweiligen Altersstufen flexibel gehandhabt werden. Um die Kooperation auf lokaler Ebene auszubauen, sind Institutionen dazu aufgerufen, sich in einem Bündnis von drei Einrichtungen zu bewerben.

Die erste Bewerbungsfrist für das Programm mit einem voraussichtlichen Projektbeginn in den Osterferien endet am 31.01.2018. Im Laufe des Jahres wird eine weitere Ausschreibung folgen.

Weitere Informationen zu Projektzielen, Finanzierung und Förderfähigkeit der Maßnahmen gibt es auf der Webseite des dbv und in dieser Programminformation.

Zudem können weitere Fragen an das dbv-Projektteam gerichtet werden:

Brigitta Wühr, Projektleitung
E-Mail: wuehr@bibliotheksverband.de
Tel: 030-6449899-13

Markus Dunkel, Projektadministration
E-Mail: dunkel@bibliotheksverband.de
Tel: 030-6449899-23

Quelle:
Deutscher Bibliotheksverband: „Total digital! Lesen und Erzählen mit digitalen Medien“ (12.01.2018), online verfügbar unter: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/projekte/total-digital.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.