comment 0

Wuppertal: Zukunftspläne der Stadtbibliothek

In einem Kurzinterview mit der Westdeutschen Zeitung stellt Cordula Nötzelmann, die neue Leiterin der Stadtbibliothek Wuppertal, ihre zukünftigen Pläne für die Stadtbibliothek vor. Es ist vorgesehen weitere zum Verweilen einladende Ruhezonen und Bereiche für Gaming und Gruppenarbeit einzurichten. Auch inhaltlich wird sich die Bibliothek weiterentwickeln. Neben Programmierworkshops für Kinder sind auch interaktive Vorleseverantaltungen geplant.
Cordula Nötzelmann hat im April 2017 das Amt als Bibliotheksleitung von ihrer Vorgängerin Ute Scharmann übernommen.

Quelle: Webseite der Westdeutschen Zeitung „Vier Fragen an Cordula Nötzelmann“ (12.05.2017), online verfügbar unter: http://www.wz.de/lokales/wuppertal/vier-fragen-an-cordula-noetzelmann-1.2434640

Einsortiert unter:Aus den Bibliotheken

About the Author

Veröffentlicht von

Die Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW entwickelt Konzepte und Programme zur Sicherung und zum Ausbau öffentlicher Bibliotheken und berät die Bibliotheken und ihre Träger zu allen bibliotheksfachlichen Fragestellungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s