dbv: E-Book-Lizenzen der Verlagsgruppe Holtzbrinck und Bonnier

Der dbv hat sich in einem öffentlichen Schreiben an die Verlagsgruppe Holtzbrinck und Bonnier gewandt, nachdem bekannt wurde, dass die Verlagsgruppe seine E-Book-Lizenzen Bibliotheken zu deutlich erhöhten Preisen anbietet. Die Vertragsvereinbarungen zwischen der divibib GmbH und Holtzbrinck und Bonnier sehen vor, dass der Preis, den die Bibliotheken für EBooks dieser Verlagsgruppen zu zahlen haben, um das 2,5fache höher liegt als der Preis für andere Bibliothekslizenzen oder den Endkundenmarkt. Zusätzlich begrenzt die Lizenz die Nutzung durch die Bibliothek für entweder 4 Jahre bzw. maximal 52 Ausleihen.

Zum Schreiben: http://www.bibliotheksverband.de/fileadmin/user_upload/DBV/themen/2016_09_30_Holtzbrinck_Bonnier_final.pdf

Ein Gedanke zu „dbv: E-Book-Lizenzen der Verlagsgruppe Holtzbrinck und Bonnier

  1. Pingback: dbv: E-Book-Lizenzen der Verlagsgruppe Holtzbrinck und Bonnier | Nachrichten für öffentliche Bibliotheken in NRW | litblogkoeb

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s