Australien: Die Armidale Library und der Wandel

Andreas Mittrowann ist auf ein Interview von Martin Mantle, Bibliothekar in der 20.000 Einwohner-Stadt Armidale, gestoßen. Auf seinem Blog Globolibro fasst er die Kernaussage kurz zusammen: „…Im Interview mit dem „Armidale Express“ bekräftigt er (Martin Mantle) seine Einschätzung, dass eine der wichtigsten Zukunftsaufgaben der öffentlichen Bibliothek die eines „Community place“ sein wird….Dabei betont der Bibliothekar, dass er nach wie vor Bücher wegen ihres barrierefreie Zugriffs und der Informationseffizienz dem Internet für überlegen hält….Der Artikel zeigt auf schöne Weise, dass auch kleine Bibliotheken vom großen Wandel betroffen sind und ihm mit Mut und guten Konzepten erfolgreich begegnen können.“

Zum Interview: http://www.armidaleexpress.com.au/story/4069767/librarian-tells-why-the-internet-will-never-roll-the-greatest-invention-humans-ever-made

Zum Blogbeitrag: https://globolibro.wordpress.com/2016/08/02/die-armidale-public-library-und-der-wandel/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s