comment 1

Lesestart – so geht es weiter (2/2)

Fortsetzung des Beitrages unter: https://oebib.wordpress.com/2015/12/10/lesestart-so-geht-es-weiter

Lesestart III – Zusammenarbeit mit Grundschulen
Die Stiftung Lesen arbeitet mit Hochdruck an der Vorbereitung der dritten Stufe des Lesestart-Projektes, die Zusammenarbeit mit den Grundschulen. In der Zwischenzeit wurden die Adressen von ca. 20.000 Grundschulen in Deutschland zusammengetragen. Ziel ist es, eine Vollversorgung aller Erstklässler mit einem Lesestart-Set zu erreichen. Die Bundesländer haben für Lesestart III Landeskoordinatoren benannt, mit denen die Stiftung Lesen wie im Bibliotheksprojekt intensiv zusammenarbeiten wird.

Projektkomponenten

  • Das Lesestart-Set III enthält einen Ratgeber sowie ein Buch. Das Buch ist eine Sonderedition, die nicht im Buchhandel erhältlich ist. Das 128 Seiten starke Vorlesebuch enthält alle Textarten – von der Kurzgeschichte bis zum Gedicht. Insgesamt werden fünf verschiedene Titel gedruckt, die in allen drei Projektphasen an die Erstklässler ausgeteilt werden. Jedes Bundesland enthält einen einheitlichen Titel. Benachbarte Bundesländer sollen den gleichen Titel bekommen. Insgesamt werden pro Jahr 780.000 Sets verteilt.
  • Alle Grundschulen erhalten bereits jetzt eine Erstinformation zum Projekt.
    Im ersten Halbjahr 2016 informiert die Stiftung Lesen die Schulen erneut auf verschiedenen Wegen über das Projekt: u.a. über die Bildungsministerien der Länder, auf Konferenzen, über die Lehrerverbände u.v.m.
  • Von März bis Mai 2016 haben die Schulen Gelegenheit, in einer Datenbank ihre Daten zu korrigieren. Dann können auch die nach den Erfahrungswerten der vergangenen zwei Jahre festgelegten Set-Mengen noch einmal von der Schule angepasst werden. Unabhängig davon, ob die Schulen diese Korrekturmöglichkeit wahrnehmen oder nicht, werden ihnen die Sets zugeschickt. Die Sets werden zwei Wochen nach Schuljahresbeginn an die Schulen versandt.
  • Fortbildungen für Lehrkräfte sind nicht vorgesehen.
  • Auch Lesestart III wird wissenschaftlich begleitet. Hierfür sollen zeitnah Erhebungen bei den Schulen mit Lehrkräften und Eltern durchgeführt werden, um eine Vergleichsgruppe für die Evaluation heranziehen zu können. Die Schulministerien der Länder wurden involviert.

Die Länderkoordinatoren für die Bibliotheken haben die Stiftung Lesen gebeten, die Bibliotheken über den Bibliotheks-Newsletter über den Fortgang von Lesestart III zu informieren. Viele Bibliotheken kooperieren mit den Grundschulen und bieten für die 1. Klassen spezielle Führungen u.ä. an. So können die Bibliotheken das Angebot der Stiftung Lesen bei der Gestaltung ihrer eigenen Angebote ggf. mit berücksichtigen. Die Stiftung Lesen hat diese Anregung gerne aufgenommen.

Weitere Informationen zu Lesestart III Gundschulen.

„Lesestart für Flüchtlingskinder“
Derzeit bereitet die Stiftung Lesen das Projekt „Lesestart für Flüchtlingskinder“ vor. Das Angebot richtet sich an die Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge und wird vom Bundesbildungsministerium finanziert.

Projektkomponenten
Das Programm basiert auf den Erfahrungen des Projektes „Lesestart“. In Vorbereitung sind folgende Komponenten:

  • Eine kleine Tasche mit einem Buch und einem Elternratgeber
  • Eine Medienbox mit 30 Büchern für die Spielstuben in den Erstaufnahmeeinrichtungen
  • Referenten-Ausbildung mit dem Ziel, die Ehrenamtlichen in den Erstaufnahmeeinrichtungen im Bereich Vorlesen ab 2016 zu schulen. An diesen Schulungen können auch Vorlesepaten der Bibliotheken teilnehmen, die in den Einrichtungen tätig sein möchten.
  • Leseempfehlungen für Medienboxen in den Erstaufnahmeeinrichtungen sowie Video-Tutorials auf der Projekthomepage sind ebenfalls für 2016 angedacht.

Bibliotheken, die mit Erstaufnahmeeinrichtungen kooperieren, könnten das Angebot der Stiftung Lesen bei ihren Aktivitäten ab 2016 mit berücksichtigen.
Weitere Informationen: http://www.stiftunglesen.de/initiativen-und-aktionen/fluechtlinge/</

Wir halten Sie weiter über neue Entwicklungen zum Projekt „Lesestart“ auf dem Laufenden!
Ihr Fachstellen-Team

1 Comment so far

  1. Pingback: Lesestart – so geht es weiter (1/2) | Nachrichten für öffentliche Bibliotheken in NRW

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s