Bibliothekskongress 2016 – Programm veröffentlicht

Das Programm des 6. Bibliothekskongresses 2016 ist veröffentlicht. Der Kongress findet im nächsten Jahr vom 14. – 17.03.2016 in Leipzig statt. Wir freuen uns, dass insgesamt 11 Beiträge aus dem Umfeld der Öffentlichen Bibliotheken in NRW für das diesjährige Programm ausgewählt wurden. Das gesamte Programm finden Sie unter: http://www.professionalabstracts.com/bid2016/iplanner/

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Kongresses unter: http://www.bid-kongress-leipzig.de/t3/

 

Hier die NRW-Beiträge in der Übersicht:

 

Montag, 14. März 2016

Leseförderung – Theoretische Aspekte

Experten für das Lesen: 2011 – 2016: Eine Bilanz

Anja Hellenschmidt, Technische Universität Dortmund, Dortmund

09:00 – 11:30  Uhr; Saal 1(1000)

TK 3: Zielgruppen und Dienstleistungen

 

Willkommenskultur – Grundlagen

Angebote für Flüchtlinge und Willkommensinitiativen – das neue „Interkulturelle Bibliotheksforum der Stadtbibliothek Köln“

Markus Volz, Stadtbibliothek Köln, Köln

14:00 – 15:30  Uhr Saal 1(1000)

TK 3: Zielgruppen und Dienstleistungen

 

Bibliotheksarbeit mit Jugendlichen

Ein „JuWel“ ist entstanden!

Ulrike Schönherr, Stadtbücherei Münster, Münster

16:00 – 16:30  Uhr Vortragsraum 11 (100)

TK 3: Zielgruppen und Dienstleistungen

Dienstag, 15. März 2016

 

App in die Bibliothek

APP in die Bibliothek         

Beate Kerkströer, Stadtbibliothek Gütersloh GmbH, Gütersloh

09:00 – 09:30 Uhr; Saal 1(1000)

BiParcours: Einführung in die Bibliotheksbenutzung mit App und Co

Julia Rittel, Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Bonn-Duisdorf, Bonn

10:00 – 10:30 Uhr; Saal 1(1000)

TK 3: Zielgruppen und Dienstleistungen

 

Leseförderung & Medienvermittlung füreinander

„Schritt für Schritt – Buchstabenfit“ – Bibliotheksbenutzung für Grundschüler

Anja Krokowski, Stadtbibliothek Gütersloh, Gütersloh

16:30 – 17:00 Uhr; Saal 1(1000)

Makerspace und Maker Kids – Aktuelles aus Köln

Hans-Bodo Pohla, Stadtbibliothek Köln, Köln

17:30 – 18:00 Uhr; Saal 1(1000)

TK 3: Zielgruppen und Dienstleistungen

 

Mittwoch, 16. März 2016

 

Wege in die Zukunft

Play – Follow – Read: Wie kleine Bibliotheken den Wandel gestalten

Ute Hachmann, Stadtbibliothek Brilon

09:30 – 10:00 Uhr; Seminarraum 6/7 (65)

Facebook allein macht noch keine zukunftsfähige Bibliothek

Roland Dicke, Stadtbibliothek Paderborn, Paderborn

10:30 – 11:00 Uhr; Seminarraum 6/7 (65)

Perspektive Lernraum III

„Quellentaucher“ – Ergebnisse eines Forschungsprojektes  

Harald Reiterer, Universität Konstanz, Konstanz

17:00 – 17:30Uhr; Saal 1(1000)

TK 5: Design von Wissensräumen

 

Willkommenskultur – Praxis II

Ankommen in Deutschland. Eine neue Themenmediathek in der Stadtbibliothek Duisburg für Migranten und Flüchtlinge

Yilmaz Holtz-Ersahin, Stadtbibliothek Duisburg

TK 3: Zielgruppen und Dienstleistungen

17:30 – 18:00 Uhr; Saal 3 (380)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s