JIM-Studie 2015 – erste Ergebnisse veröffentlicht

Die JIM-Studie wird seit 1998 von dem Medienpädagogischen Forschungsverbund Südewest (mpfs) veröffentlicht. Die Studie fragt Jugendliche nach Freizeitaktivitäten, Mediennutzung, Glaubwürdigkeitsbeurteilungen und ähnlichem.Die vollständigen Ergebnisse der Studie werden am 27.11.2015 verfügbar sein. Auf klicksafe.de wurden nun erste Ergebnisse veröffentlicht.

Mehr als die Hälfte der befragten Jugendlichen in Deutschland benennen YouTube (61%) als liebstes Internetangebot, mit weitem Abstand folgen Facebook (36%) und der Messengerdienst WhatsApp (29%).

via klicksafe.de

 

 

Ein Gedanke zu „JIM-Studie 2015 – erste Ergebnisse veröffentlicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s