Die Euregio liest

Was verbirgt sich hinter dem Titel „Die Euregio liest, L’Euregio lit, De Euregio leest“?  Zunächst einmal handelt es sich um einen Literaturwettbewerb, das Besondere daran,  der Preisträger wird über Landesgrenzen hinweg von Schülern ausgewählt. Ins Rennen gehen sechs Autoren, deren Bücher sowohl in Französisch, Niederländisch oder Flämisch und in Deutsch erschienen sind. Diese Sprachen markieren die Region Euregio Maas-Rhein mit den Ländern Belgien, Niederlande und Deutschland. Über diese Sprachgrenzen hinweg setzen sich die mehrsprachigen Schülergremien zusammen, die ihren Favoriten wählen.

400 Schülerinnen und Schüler aus 28 Schulen, hören meist zweisprachige Lesungen, anschließend diskutieren sie mit dem Autor, bilden untereinander Kritikerrunden, wählen am Jury-Tag den Preisträger und zur Preisverleihung ehren Schüler aus den drei Ländern mit Laudationes in ihrer Muttersprache den Sieger.

Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments,  übernahm die Schirmherrschaft für dieses Projekt. Und ein engmaschiges Netz aus Bibliotheken und Buchhandlungen unterstützt Schüler und Autoren.

Quelle: www.euregio-lit.eu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s