Projekt „Schnellsuche NRW“ Auf dem Weg zu einem Discovery-System für die Öffentlichen Bibliotheken in NRW 16.04.15

Der Umgang mit Suchmaschinen wie Google ist für Bibliothekskunden heute alltäglich. Deshalb ist die Entwicklung von nutzerorientierten Suchmöglichkeiten für den gedruckten und elektronischen Bestand und weitere elektronische Quellen in öffentlichen Bibliotheken eine wichtige Voraussetzung, damit öffentliche Bibliotheken sich als kompetente Informationsvermittler auch künftig präsentieren können.

Mit bisher drei Bibliotheken aus Bielefeld, Dortmund und Düsseldorf, dem hbz Köln als technischem Partner, dem vbnw als Begleiter soll ein dreistufiges Projekt umgesetzt werden, um dieses Ziel für möglichst viele Bibliotheken in NRW zu erreichen.

Am Donnerstag, den 16. April 2015, findet von 11.00 bis 15.00 Uhr in der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund eine Informationsveranstaltung zum Projekt statt. Eine möglichst zahlreiche Teilnahme ist aufgrund der Bedeutung des Vorhabens für alle öffentlichen Bibliotheken in NRW wünschenswert.

Anmeldungen bis zum 10. April 2015 unter heyder(at)hbz-nrw.de.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s