comment 0

Helsinki: „Now we know what it looks like!“

Andreas Mittrowann hat auf seinem Blog „Globolibro“ die Gewinnerentwürfe der Architekturausstellung für die neue Zentralbibliothek Helsinki vorgestellt:
„Wir wollen die Bibliothek in ein visuelles Kontinuum integrieren und gleichzeitig neue Verbindungen in verschiedene Richtungen herstellen“, sagt Janne Teräsvirta mit Blick auf das zentrale Gelände in der Innenstadt, in der das Gebäude platziert werden soll… Er betont darüber hinaus den einladenden, aktivierenden und funktionalen Charakter des Gebäudes. Das Gesamtkonzept verfolgt einen dreigeteilten Ansatz: Einerseits sollen eine traditionelle und zweckorientierte Bibliothek sowie eine konsequente Verbindung mit dem öffentlichen Raum realisiert werden.“

Weitere Informationen: http://keskustakirjasto.fi/en/2014/01/17/kaannos-is-here/

Quelle: http://globolibro.wordpress.com/2014/03/24/typisch-finnisch-mit-einer-sauna-die-neue-zentralbibliothek-helsinki/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s