comment 1

Augemted Reality Game in der Bibliothek

Die Toronto Public Library hat gemeinsam mit Spieleentwickler Jim Munroe ein Augemented Reality Spiel für die Bibliothek konzipiert. Das Spiel basiert auf dem dystopischen Roman Fahrenheit 451 von Ray Bradbury. In einer Welt, in der es verboten ist Bücher zu lesen oder zu besitzen werden die Bibliothekskunden als Rebellen rekrutiert und mit wöchentlichen Aufgaben auf die Probe gestellt. In einem Interview berichtet Jim Munroe von der Idee (http://goo.gl/kCzil)

Projektseite: http://www.torontopubliclibrary.ca/ktr/ktr-451.jsp

via: http://hatorikibble.wordpress.com/2013/04/03/alternate-reality-game-der-toronto-public-library/

1 Comment so far

  1. Pingback: Gelesen in Biblioblogs (17.KW’13) | Lesewolke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s