comment 0

Lesestudie: Tablets eignen sich am besten zum Lesen

Eine weltweit einmalige wissenschaftliche Lesestudie wurde von der Universität Mainz und der MVB durchgeführt. Ziel der Studie war es, das Lesen von Texten in verschiedenen medialen Darreichungsformen zu untersuchen. Hierbei kam das „klassische“ Papier, ein E-Reader (Kindle 3) und ein Tablet-PC (iPad) zum Einsatz.
Die Ergebnisse zeigen auf, dass die Probanden zwar das Lesen von Papierseiten subjektiv als angenehmer empfinden, das Gehirn jedoch Informationen die auf einem Tablet-PC gelesen wurden, besser verarbeiten kann. Außerdem zeigen die Ergebnisse, dass die Vorteile der Informationsverarbeitung mittels Tablet-PC mit zunehmendem Alter zunehmen.

Zu einem ausführlichen Studienpapier gelangen Sie unter: http://www.uni-mainz.de/downloads/medienkonvergenz_lesestudie.pdf

Quelle: http://www.boersenblatt.net/459039/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s