comment 0

BIX 2011: Herten auf Platz 1!

Seit vielen Jahren ist die Stadtbibliothek Herten BIX-Teilnehmer und immer vorne mit dabei. In diesem Jahr hat sie es in der Gruppe der Kommunen mit 50.000 bis 100.000 Einwohnern auf Platz 1 geschafft. Bibliotheksleiterin Cornelia Berg lobt ihr Team: seit Eröffnung des Glashauses 1994 haben sich die Ausleihen bei gleichem Personalstand vervierfacht! Wir gratulieren herzlichen dem gesamten Team.

Spitzenreiter in den anderen Gruppen sind:

  • Kommunen unter 15.000 Einwohner:  Abtsgmünd
  • Kommunen mit 15.000 bis 30.000 Einwohner: Freiberg a.N.
  • Kommunen mit 30.000 bis 50.000 Einwohner: Biberach / Riß
  • Kommunen über 100.000 Einwohner: Dresden

Mit 32 teilnehmenden Bibliotheken zeigt Nordrhein-Westfalen auch in diesem Jahr, dass die Öffentlichen Bibliotheken kontinuierlich an der Verbesserung ihrer Leistungen arbeiten. Die Stadtbibliothek Meerbusch belegt in diesem Jahr Platz 16 und machte damit einen Sprung um 17 Plätze nach vorn! Aus dem Regierungsbezirk Düsseldorf beteiligten sich außerdem Dinslaken (Platz 22), Langenfeld (Platz 24), Hilden (Platz 5) und Solingen (Platz 20).

2010 beteiligten sich die Öffentlichen Bibliotheken erstmals an der Messung der virtuellen Besuche. Partner des DBV ist die Hochschule der Medien Stuttgart. Herr Prof. Mundt und sein Team haben ein Verfahren zur vergleichbaren Messung „Virtueller Besuche“ entwickelt. Im kommenden Jahr soll das Verfahren in die Deutsche Bibliotheksstatistik integriert werden. Die erforderlichen Mittel hat die Kultusministerkonferenz im März dieses Jahres bewilligt.

http://www.bix-bibliotheksindex.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s