comments 2

Lernort Bibliothek – zwischen Wunsch und Wirklichkeit, Teil 10

Online-Angebote der Bibliotheken

Im Rahmen des Projekts Lernort Bibliothek haben die Projektbibliotheken verschiedene Web 2.0-Angebote aufgebaut. In den folgenden Wochen stellen wir diese kurz vor und zeigen Umsetzungsbeispiele. Diese Beiträge werden abwechselnd mit Erfahrungsberichten aus den Bibliotheken gepostet.

Der Blog der STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM: Informativ, brandneu & frisch gedruckt!

Ein Blog oder auch Weblog ist ein einfach zu bedienendes „elektronisches Tagebuch“, zur Veröffentlichung von Informationen jeglicher Art im Internet. Das Schreiben in einem Blog wird als „bloggen“ bezeichnet. Blogs können bei kostenfreien Anbietern wie z. B. WordPress, Blogger.com etc. betrieben werden, oder auf individuellen Servern.
Die Hauptbestandteile eines Blogs sind sog. „Einträge“, auch genannt „Posts“, welches die Artikel sind, mit denen der Blog gefüllt ist. Die aktuellen Beiträge finden sich ganz oben, ältere Beiträge auf weiteren Seiten oder im Archiv. Als „Thread“ werden alle Beiträge bezeichnet, die zu einem Thema innerhalb des Blogs geschrieben wurden. Jeder Artikel des Blogs ist einer eindeutigen, nicht veränderbaren Internetadresse (URL) zugeordnet, sog. „Permalinks“. So lassen sich einzelne Texte einfach verlinken ohne auf den kompletten Blog verlinken zu müssen. Die meisten Blogs lassen es zu, dass Leser Kommentare bei einzelnen Artikeln hinterlassen. Die Kommentarfunktion kann jedoch auch deaktiviert, oder erst nach Prüfung freigeschalten werden. Die „Trackback-„ und „Pingback-Funktion“ des Blogs zeigt, wenn ein Leser auf einen Artikel im Blog verlinkt. Die „Blogroll“ ist eine öffentliche Linksammlung, häufig zu anderen Blogs und auf der Start- und allen Unterseiten angeordnet.

Die Stadtbibliothek Bergheim postet z. B. auf Ihrem Weblog Neuigkeiten rund um die Bibliothek: Nachrichten zu Neuerwerbungen, Neuerscheinungen, Literaturempfehlungen, Hinweise zu Veranstaltungen und Aktionen der Bibliothek. Aber auch Kino-Tipps und Wissen für zwischendurch gibt es zu lesen. Um die Kunden an die Bibliothek zu binden, hat sich Bergheim etwas Besonderes einfallen lassen: regelmäßig werden Gewinnspiele durchgeführt oder Kundenumfragen veröffentlicht. „Buch vs. eBooks“ wurde u.a. zur Abstimmung gestellt. Die Leser trafen keine Entscheidung, sie erwarten in Ihrer Bibliothek beides.

Blogs der „Lernort-Bibliotheken“:
http://stadtbibliothekbergheim.wordpress.com

http://stadtbibliothekdormagen.wordpress.com

http://bibliothek.dortmund.de/aktuelles

http://bibliothekhattingen.wordpress.com

http://stadtbuechereikamplintfort.wordpress.com

Blog (SommerLeseClub): http://slcmuenster.wordpress.com

Blog (FSJ Kultur) http://jeanne447.wordpress.com

http://www.buechereirhb.wordpress.com/

Quellen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Blog

http://wordpress-deutschland.org

http://www.blogger.de

2 Comments

  1. Pingback: Gelesen in Biblioblogs (6.KW’11) « Lesewolke's Blog

  2. Pingback: Lernort Bibliothek – zwischen Wunsch und Wirklichkeit, Teil 16 « Nachrichten für öffentliche Bibliotheken in NRW

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.