comment 0

Geodaten-Dienste: Regierung fordert besseren Datenschutz bei Personendaten

Die Regierung fordert einen besseren Datenschutz bei Personendaten die mit Geodaten-Diensten im Internet verknüpft sind. Der Verbraucher müsse bei persönlichen Daten im Internet das Recht der Auskunft, Löschung sowie Schadensersatz haben, so Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU). Er hält das Konzept des Datenbriefes für sinnvoll. Hierbei sollen Unternehmen verpflichtet werden, die Kunden jährlich über ihre gespeicherten Daten aufzuklären. Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) fordert die vollständige Überarbeitung des Bundesdatenschutzgesetzes: „Wir müssen die Rechte von Nutzern und von denjenigen, deren Daten hier mitverwandt und mitverknüpft werden einfach, eindeutig stärken“.

Die Tagesschau meldete: http://www.tagesschau.de/inland/geodienste100.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s