comment 0

Thalia bringt eigenen E-Reader auf den Markt

Der Buchhandelsfilialist Thalia hat auf der IFA in Berlin den eigenen E-Book-Reader namens OYO (spricht sich wie bei Jo-Jo) vorgestellt. Der Reader kommt im Oktober auf den Markt und kostet 139 Euro. OYO wurde in Kooperation mit Medion entwickelt.

„Der OYO, mit dem Kunden direkt über den Thalia-Shop auf E-Books zugreifen können, ist ab sofort bestellbar und wird im Oktober ausgeliefert. Zur Buchmesse in gut vier Wochen kommt zudem ein zweites Gerät auf den Markt mit WLAN und 3G. „Der OYO ist Teil unserer Multichannel-Vision“, sagte Thalia-Geschäftsführer Michael Busch bei der Pressekonferenz. „Wir haben nicht gefragt, was macht die Technik alles möglich, sondern was will der Kunde. Der OYO ist für uns kein Reader, kein Technikgerät, sondern neben Hardcover und Taschenbuch die dritte Darreichungsform.““

Quelle: http://www.boersenblatt.net/394243/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s