comment 0

Diaspora – das neue Facebook?

Wie Jörg Schieb in seinem Blog berichtet, planen vier New Yorker Studenten ein Soziales Netzwerk nach dem Prinzip von Facebook an den Start zu bringen. Am 15. September soll Diaspora zur Verfügung stehen.

Der gravierende Unterschied zu Facebook: „Es gibt keine zentralen Server, auf denen alle Daten gespeichert sind. Diaspora ist als Peer-to-Peer-Netzwerk angelegt, die Daten sind verteilt gespeichert, auf den Computern aller Nutzer. Selbstverständlich verschlüsselt, Missbrauch ausgeschlossen. Doch was noch wichtiger ist: Weil bei Diaspora die Daten nicht zentral abgelegt sind, kann niemand darüber verfügen und die Daten auswerten. Die zum Einsatz kommende Software ist OpenSource. Das bedeutet: Jeder kann genau sehen, wie das Netzwerk funktioniert, kann kontrollieren, welche Daten erhoben und gespeichert werden und bei Interesse auch daran mit entwickeln.“

Zum vollständigen Artikel: http://wdrblog.de/joergschieb/archives/2010/08/diaspora.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s