comment 0

E-Books erkämpfen sich ihren Platz in Bibliotheken nur langsam

Die Online-Redaktion des Goethe-Instituts hat einen Bericht zum Thema E-Books in deutschen Bibliotheken veröffentlicht. Das Fazit: E-Books verbreiten sich nur langsam. Der Ausbau der digitalen Bibliothek würde die Präsenz von E-Books in den Bibliotheken befördern. Hier sind aber auch die Verlage gefordert, die bisher nur zögerlich in den E-Book-Markt einsteigen.

http://www.goethe.de/wis/bib/fdk/de5948556.htm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.