comment 0

BIX 2010: Messung der elektronischen Nutzung

Nach dem Vorbild des BIX-WB wurde im Frühjahr 2009 ein Probelauf zur Messung elektronischer Dienstleistungen auch im Bereich der öffentlichen Bibliotheken durchgeführt. Die BIX-Steuerungsgruppe ist nun dem Votum von Herrn Prof. Mundt, Hochschule der Medien Stuttgart, gefolgt und hat die Messung der virtuellen Bibliotheksbesuche in Öffentlichen Bibliotheken ab 2011 im Rahmen des BIX-ÖB beschlossen. Im Herbst 2010 wird voraussichtlich der erste reguläre Erhebungslauf erfolgen.

Des Weiteren beschloss die Steuerungsgruppe für den BIX-WB die Umstellung der Erhebungsweise: statt wie bisher jeden einzelnen Zugriff zu zählen, sollen ab 2010 zusammenhängende Nutzungsvorgänge („Sessions“) zur Messung elektronischer Dienstleistungen erhoben werden.

Weitere Informationen: http://www.hbz-nrw.de/angebote/dbs/

Quelle: dbv-Newsletter Ausgabe Nr. 131

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s