comment 0

Portugal: Bibliothekslehrer in Schulen Pflicht

Mit Beginn dieses Schuljahres sind Bibliothekslehrer, die Bibliotheken in Schulen oder Schulverbünden leiten, in Portugal Pflicht.

„Diese Entscheidung des portugiesischen Erziehungsministeriums führt dazu, dass für die Arbeit in den Bibliotheken 13 Unterrichtsstunden angerechnet werden, wenn die Schule weniger als 400 Schüler betreut. Bei bis zu 900 Schülern wird eine Stelle veranschlagt. Für Schulverbünde mit mehreren Bibliotheken und Schulen mit höheren Schülerzahlen werden bis zu drei Stellen eingeplant. Von den Bibliothekslehrkräften wird die Integration der Einrichtung in das Curriculum und in die Strukturen der Schule erwartet. Jährlich ist ein Evaluationsbericht einzureichen. Der Bibliothekslehrer wird für vier Jahre beauftragt, die Bibliothek zu betreuen; ausgewählt wird er in einem Bewerbungsverfahren, in dem informationswissenschaftliche und bibliotheksfachliche Qualifikationen gewertet werden. Letztere können über Fortbildungsmaßnahmen erworben werden, die durch das Netzwerk Schulbibliotheken (RBE) des Bildungsministeriums angeboten werden. Portugal verfügt über 900 Schulbibliotheken.“

Quellen:
basedow1764.wordpress.com/2009/06/23/gratulation-portugal-hat-bibliothekslehrer/
dbv-Newsletter International Ausgabe Nr. 57/2009

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s