comment 0

Literaturnobelpreis 2008 geht an Jean-Marie Gustave Le Clézio

Der französische Schriftsteller Jean-Marie Gustave Le Clézio bekommt den diesjährigen Nobelpreis für Literatur. Er gilt „dem Verfasser des Aufbruchs, des poetischen Abenteuers und der sinnlichen Ekstase, dem Erforscher einer Menschlichkeit außerhalb und unterhalb der herrschenden Zivilisation“, wie es das Auswahlkomitee der Schwedischen Akademie der Wissenschaften in einer Mitteilung ausdrückt.
Der 1940 in Nizza geborene Autor habe 1963 mit seinem Debutroman Das Protokoll erste große Aufmerksamkeit erregt, heißt es in der herausgegebenen biobibliografischen Notiz. In den Nachwehen des Existenzialismus und des Nouveau Roman sei er als junger Schriftsteller ein Magier gewesen, „der die Worte aus dem degenerierten Zustand der Alltagssprache hervorzuheben und ihnen die Kraft wiederzugeben suchte, eine existentielle Wirklichkeit heraufzubeschwören“.
Der ökologisch engagierte Autor habe sich im Laufe der Zeit immer mehr auf die Erforschung der Welt der Kindheit und der Geschichte der eigenen Familie konzentriert. Der 2003 erschienene Roman Revolutionen fasse die wichtigsten Themen seines Werks zusammen: Gedächtnis, Exil, jugendlicher Aufbruch und Konflikt der Kulturen.
In dem 2004 erschienenen Roman Der Afrikaner beschreibt Le Clézio die Geschichte seines Vaters. Er sei zugleich „Rekonstruktion, Ehrenrettung und Erinnerung an das Leben eines Jungen im Schatten eines Fremden, den zu lieben er schuldig ist. Er erinnert sich durch die Landschaft: Afrika erzählt ihm, wer er in dem Augenblick war, als er als Achtjähriger nach der Trennung durch die Kriegsjahre die Wiedervereinigung der Familie erlebte“.
Der Nobelpreis für Literatur ist mit umgerechnet 1 Million Euro dotiert. Er wird so wie die Nobel-preise für Physik, Chemie und Physik am 10. Dezember, dem Todestag des Stifters Alfred Nobel, in Stockholm verliehen.
Zur Pressemitteilung: http://nobelprize.org/nobel_prizes/literature/laureates/2008/press_ty.pdf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.