comment 0

Persönlicher sozialer Suchraum

Einen Beleg für die These „dass die Zukunft der Websuche nicht nur in der Objektivierung durch anonymes Ergebnis-Ranking, automatisiertes Empfehlen und semantische Verknüpfungen liegt, sondern auch im Web als einem sozialen Werkzeug in der Hand seiner Benutzer“ sieht Lambert Heller im „personalisierten sozialen Suchraum“ des Lesezeichendienstes Delicious.
Die ausführliche Argumentation und weitere Informationen sind in seinem Weblog „Biblionik“ zu finden: http://biblionik.de/2008/08/04/sozialer-suchraum/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s