comment 0

Düsseldorf: „Generation plus“ im Stadtteil

In der Stadtteilbibliothek Eller gibt es im Rahmen des Projektes „Ab 55 voll im Leben“ neue Angebote für die sogenannte „Generation plus“. In diesem Stadtteil ist über ein Viertel der Einwohner über 60 Jahre alt. Im Herbst 2007 wurden ältere Bürger nach ihren Wünschen befragt. Das Ergebnis führte zur Neuanschaffung von Sachliteratur, Großdruckbüchern und Romanen. Ein Lageplan wurde angefertigt und Sachtitel, die sich an die Zielgruppe richten, erhielten einen Aufkleber „Generation +“. Außerdem werden Lesebrillen verliehen.
Ein Jahr lang wird nun beobachtet, wie die Angebote ankommen und ob die Zahl der älteren Bibliotheksbenutzer steigt. Danach hält Bibliotheksdirektor Dr. Kamp eine Ausweitung des Projektes auf andere Stadtteile für denkbar.
Die NRZ berichtete: http://www.derwesten.de/nachrichten/news-15409507/detail.html

Einsortiert unter:Aus den Bibliotheken

About the Author

Veröffentlicht von

Die Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW entwickelt Konzepte und Programme zur Sicherung und zum Ausbau öffentlicher Bibliotheken und berät die Bibliotheken und ihre Träger zu allen bibliotheksfachlichen Fragestellungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s