Neue Technik: Benutzerausweis auf dem Handy

Der Einsatz von mobilen Endgeräten tritt auch immer stärker in den bibliothekarischen Alltag. Auf dem englischsprachigen Blog „ Swiss Army Librarian“ berichtet Brian Herzog von dem  Einsatz neuer Handscanner um Bibliothekskunden den Einsatz von Apps zur Darstellung des Bibliotheksausweises zu ermöglichen. Dabei ist es dem Nuzter möglich, den Barcode seines Bibliotheksausweises mit Hilfe seiner Kamera in die App zu lesen. Die Anwendung  bildet  danach den Barcode auf dem Handy-Display ab. Sogenannte CCD-Scanner sind anschließend in der Lage den digitalen Barcode zu verwerten. Mit den Scannern können auch konventionelle Barcodes gelesen werden. Den vollständigen Artikel finden Sie unter: http://www.swissarmylibrarian.net/2011/02/08/scanning-library-cards-on-smartphones/

About these ads

2 Gedanken zu “Neue Technik: Benutzerausweis auf dem Handy

  1. Pingback: Gelesen in Biblioblogs (10.KW’11) « Lesewolke's Blog

  2. Das gibt es bei der Bahn auch schon: Das Ticket ist nur noch ein QR-Code, der auf dem Display hergezeigt werden muss. Schon praktisch, die neue Technik :)
    Vg Michi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s